Laden...

Kurprogramm

Aktive Anwendungen

Unser Kurprogramm beinhaltet folgende aktiven Anwendungen.

Gymnastik

In der Gruppengymnastik wird insbesondere auf ein Training der Rückenmuskulatur wertgelegt. Diverse Kräftigungsübungen und auch theoretische Informationen sollen Ihnen helfen, ihre Muskulatur zu stärken und eine Verbesserung ihrer körperlichen Gesamtsituation herbeifhren

Unterwassergymnastik

Durch das Ausnutzen des Auftriebs im Wasser, können spezielle Übungen durchgeführt werden. Auch wird der Widerstand des Wasser gegen verschiedene Bewegungen zur Kräftigung diverser Muskelgruppen genützt.

Nordic-Walking

Unsere geschulten Therapeuten zeigen Ihnen die Technik des Nordic-Walkings und gehen mit Ihnen in der Umgebung unseres Hauses verschiedene Strecken. Dabei wird die Kraft und die Ausdauer gestärkt.

Passive Anwendungen

Unser Kurprogramm umfasst folgende passive Anwendungen.

Massage

Bei der Massage werden gezielt die bestroffenen Körperpartien durch diverse Massagetechniken behandelt. In unserem Haus werden dabei auch die Techniken Lymphdrainage, Akupunktmassage, Breuss-Massage, etc. herangezogen.

Fango / Moor

Diese Wärmebehandlungen regen die Durchblutung der betroffenen Regionen an und führen durch die Wärme zu einer Lockerung der angespannten Muskulatur. Je nach Beschwerdebild wird dabei auf Fangoparaffin oder auf Moor-Wärmepackungen zurückgegriffen.

Elektrotherapie

In unserer Elektrotherapie werden je nach ärztlicher Verordnung verschiedene Stromformen zur Anwendung gebracht. (z.B. Vierzellenbäder, Galvanisation, etc.) Weiters werden Behandlungen mit Ultraschall durchgeführt. Auch befinden sich in diesem Bereich unsere Infrarotkabinen, die als therapeutischen Mittel bei ärztlicher Verordnung verwendet werden.

Heilbäder

In unseren Heilbädern kommen unterschiedliche Badezusätze zum Einsatz. Je nach Beschwerdebild werden z.B. Schwefelbäder, Heublumenbäder, Kohlensäurebäder, etc. durchgeführt.


Physio-Aktiv-Programm

Das Physio-Aktiv-Programm kann als eine leichte Form der Rehabilitation angesehen werden. Grundvorraussetzung dafür ist, dass unsere Patienten selbstständig den Alltag bewerkstelligen können.

Das Physio-Aktiv-Programm beinhaltet alle passiven Kuranwendungen, sowie die folgenden aktiven Anwendungen.

Aktive Physio-Aktiv-Anwendungen

Einzelheilgymnastik

Die Einzelheilgymnastik stellt den wichtigsten Aspekt des Physio-Aktiv-Programms dar. Dabei gehen unseren PhysiotherapeutInnen auf das individuelle Beschwerdebild ein. Besonders wichtig ist dabei das Erlernen von Übungen, die zu Hause in den Alltag integriert werden können und von unseren Patienten auch weiter gemacht werden sollen.

Medizinische Trainingstherapie

Unsere Trainingstherapie verfügt über diverse Kraft- und Ausdauergeräte, die je nach Bedarf eingesetzt werden. Dabei werden Sie durch ein(e) PhysiotherapeutIn betreut und es wird auf die korrekte Druchführung zum Wohle Ihrer Gesundheit geachtet.

Rückenschule

Die Rückenschule ist ähnlich der Kur-Gymnastik. Es wird dabei speziell auf die Rückenmuskulatur eingegangen und auch das richtige Sitzen, Heben, Tragen gelehrt.

Unterwassergymnastik-Physio-Aktiv

In der Unterwassergymnastik für Physio-Aktiv-Patienten wird durch den Auftrieb und Widerstand des Wasser eine spezifisches Training für Ihre Beschwerden durchgeführt.

Sonstiges

Bei Bedarf bieten wir auch noch Entspannungstraining, Sturzprävention und Beckenbodentrainign an.


Zusätzlich wird das Programm durch diverse Vorsträge (z.B. zum Thema Ernährung) ergänzt.


Bitte beachten Sie, dass sowohl die Kur- als auch die Physio-Aktiv-Anwendungen entsprechend einer ärztlichen Verordnung durch unsere Kurärzte bzw. durch Primar Dr. Sadil durchgeführt werden. Bei Vorliegen von Kontraindikationen können manche Anwendungen nicht durchgeführt werden. (z.B. wird bei offenen Wunden keine Unterwassergymnastik durchgeführt)