Laden...

Geschichte

Das Gebäude wurde 1968 erbaut. Das Kurheim wurde ursprünglich nur als Unterkunft mit Verpflegung geführt. Es umfasste 82 Einbettzimmer mit  WC und Gangduschen und 3 Zweibettzimmer mit Bad/WC. Die einzigen Therapien waren Schwefelruhebäder im benachbarten Kurzentrum. In den folgenden Jahren kamen nach und nach weitere Behandlungen dazu, die aber alle außer Haus verabreicht wurden.
Nach einer Generalsanierung 1991 bekam das Kurheim eine eigene Therapieabteilung und alle Zimmer wurden mit Dusche, TV-Gerät und Zimmertelefon ausgestattet.
Im Jahr 2000 wurde die "Physiotherapie" im Haus etabliert.

Von Herbst 2011 bis Sommer 2013 erfolgte die vollkommene Umgestaltung auf den derzeitigen Stand. Das Gebäude wurde durch einen Zubau um 4200 m² vergößert und zur Gänze technisch und optisch neu gestaltet und als Highlight bekam die neue Gesundheitseinrichtung Bad Schallerbach ein Hallenbad mit Therapieschwimmbecken und Sauna.
Die offizielle Eröffnung fand im Beisein von Herrn BM Alois Stöger am 13.September 2013 statt.